Fußball: Dritte Mannschaft besiegt zweite Mannschaft

Fußball-SymbolIn der Kreisliga C kam es am Sonntag zum direkten Aufeinandertreffen unserer beiden Reserveteams. In einem knappen Spiel setzte sich am Ende die dritte Mannschaft mit 1:0 durch.

SG Welper III – SG Welper II 1:0
Tor: 1:0 Alexander Umbras (59.).
Dritte: Andre Rauterkus, Alexander Umbras, Almiro Soares (50. Thorsten Böttcher), Philipp Strauß, Tim Preßel, Marcel da Silva, Matthias Beutel, Fabian Blumeroth (45. Thorsten Krause), Christiano da Silva (40. Andre Knaut), Christian Thamm, Alexander Hölter.
Zweite: Christian Cherouny, Robert Bastian (55. Carsten Straube), Claudio di Gregorio, Felix Buchmüller, Fabio Rampin, Marcus Schmitz, Marius Stratmann (75. Marco Opiola), Matthias Henke, Marcel Krüger, Alexander Michel, Tim Timpe (50. Festim Azam).

Für die dritte Mannschaft war es bereits der achte Sieg in Folge. Nur das erste Spiel verlor sie gegen den SC Oberstüter. Seitdem hat die Elf von Tim Vordenbäumen einen regelrechten Lauf. Die zweite Mannschaft musste dagegen nach fünf Siegen in Serie wieder eine Niederlage hinnehmen.

Dabei sah es in den ersten 45 Minuten so aus, als ob die zweite Mannschaft das Spiel an sich reißen würde. Sie hatte mehr Ballbesitz und gewann mehr Zweikämpfe. Eine gute Basis, aus der sie sich auch Chancen erarbeitete, die sie jedoch alle leigen ließ. Matthias Henke hatte gleich zweimal die Möglichkeit, nutzte sie aber nicht. Alexander Michel, Trainer der Zweiten, lief auch selber auf und köpfte nach zehn Minuten nur knapp am Pfosten vorbei. Außerdem setzte er einen Freistoß aus 25 Metern knapp über die Latte.

Nach der Halbzeit wendete sich das Blatt dann. Unsere Dritte hatte gewechselt und schickte erfahrene Spieler auf das Feld. Die Erfahrung zahlte sich dann in der Partie auch aus, die sehr kampfbetont und temporeich war. Unsere Reserveteams schenkten sich wirklich nichts. Nach einer flachen Ecke rutsche der Ball zu Alexander Umbras durch, der zum 1:0 traf.

Zum Ende des Spiels startete die zweite Mannschaft noch einige Offensivaktionen, stand dadurch aber hinten sehr offen. Das nutzte die Dritte aus, um zu kontern. Doch zu weiteren Toren kam es nicht mehr. Alexander Hölter (SGW III) sah kurz vor Schluss noch die Rote Karte, weil er den Schiedsrichter verbal attackierte. Das änderte am Spielverlauf jedoch nicht mehr.

Trainerstimmen:

Es war ein sehr enges Spiel. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen. Aber wer die Tore vorne nicht macht, bekommt hinten dann schon mal einen rein. (Alexander Michel, Trainer SGW II)

Die Leistung der Dritten insgesamt war in keinster Weise zufriedenstellend, weshalb man an dieser Stelle von der schlechtesten Saisonleistung sprechen muss. (Tim Vordenbäumen, Trainer SGW III)

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/fussball-dritte-mannschaft-besiegt-zweite-mannschaft/