Fußball: D1-Jugend ist Tabellenführer

Stelios Karidakis.

Stelios Karidakis.

Das Team der Trainer Stelios Karidakis und Jochen Baatz hat bisher alle Spiele gewonnen. Gegen den TuS Hattingen gab es sogar einen 20:0-Erfolg.  Im Kreispokal stehen unsere Jungs im Viertelfinale.

Nach sechs Spielen steht die D1-Jugend der SG Blankenstein/Welper mit 18 Punkten an der Spitze der Tabelle in der Kreisliga. Das überragende Torverhältnis von 90:2 Toren macht sie zum Spitzenreiter der Gruppe. Denn der LFC Laer und SC Union Bergen haben ebenfalls alle ihre Partien gewonnen. Gegen Laer könnte es so Mitte Dezember am letzten Spieltag ein kleines Endspiel um die Spitze geben.

In den letzten Spielen gewann die SG Blankenstein/Welper gegen zuhause den FC Neuruhrort III (16:0), auswärts beim ESV Langendreer-West (18:0), wieder zuhause gegen die D4 des TuS Hattingen (20:0), nochmal auswärts bei Rot-Weiß Stiepel II (6:1) und zuletzt auf heimischem Platz gegen den SV Höntrop III (16:0). Anhand der hohen Ergebnisse sieht man schon, dass unsere Jungs überlegen waren und kaum Chancen der gegnerischen Mannschaften zuließen. Lediglich in Stiepel ging der Sieg nicht zweistellig aus. “Der Platz war dort auch kaum bespielbar, er war sehr matschig”, so D1-Trainer Stelios Karidakis. Für ihn und seinen Co-Trainer Jochen Baatz ist es zwar schön, dass die Jungs gewinnen, die hohen Siege werden aber auch langsam langweilig. “Wir suchen schon nach stärkeren Gegnern aus höheren Ligen, um Freundschaftspiele zu bestreiten”, sagt Karidakis. Rückmeldungen hat es bisher aber noch nicht gegeben.

Das Trainergespann rechnet fest damit, dass die Aufsteigsrunde erreicht wird. Sie wollen aber auch den ersten Platz verteidigen und sich eine gute Ausgangsposition verschaffen. In der Aufstiegsrunde, die ab dem Frühjahr 2014 ausgespielt wird, ist der Aufstieg fest im Visier. Aus den vier Staffeln werden dann die besten sechs Teams in zwei Gruppen eingeteilt, aus denen die jeweils beiden besten Mannschaften aufsteigen.

Auch im Kreispokal ist die D1 weiter im Rennen. Mittlerweile haben die Jungs das Viertelfinale erreicht, durch den Sieg gegen den TuS Stockum (4:3). “Das war knapp, man hat gemerkt, dass Stockum zwei Klassen höher, in der Kreisliga A, spielt”, blickt Karidakis zurück. Nach einer 3:0-Führung schaffte Witten den Anschluss zum 3:2, am Ende entschied die SG Blankenstein/Welper das Spiel aber für sich. “Wir haben leider nicht so viel Glück bei der Auslosung”, sagt Karidakis. Denn als nächster Gegner steht FSV Witten fest, der in der Bezirksliga angesiedelt ist und in seiner Staffel momentan Platz eins belegt. “Das wird eine Härteprobe für uns”, schäzt der D1-Coach. Doch im Falle eines Sieges steht schon fest, dass es danach gegen einen B- oder C-Ligisten geht. Das wäre vorteilhaft, um am 23. November ins Finale einzuziehen, das in Hordel ausgetragen wird. “So weit sind wir allerdings noch nicht. Wir müssen erstmal den 5. November abwarten”, sagt Karidakis. Anstoß für die D1 ist dann um 17.45 Uhr auf dem Sportplatz in der Behrenbeck.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/fussball-d1-jugend-ist-tabellenfuehrer/