Fußball-D-Jugend steigt in die Kreisliga B auf

Nach einer Saison mit nur einer einzigen Niederlage schafft die D1 den Klassensprung. Der Erfolg hat zwei Gründe.

Die Jungs feierten den Aufstieg mit Wasserduschen. Fotos: Hendrik Steimann

Der Aufstieg steht fest, die Meisterschaft ist mit einem weiteren Sieg im letzten Saisonspiel nächste Woche auch möglich. Die D1 der JSG Welper-Blankenstein hat sich nach einer grandiosen Saison für die Kreisliga B qualifiziert. In der Aufstiegsrunde steht sie aktuell ungeschlagen auf Platz eins, punktgleich mit der SG Wattenscheid 09 III. Mit dem 6:0-Sieg gegen den SV Phönix Bochum am Samstag hat sie erneut eine Duftmarke gesetzt.

Über 100 Tore haben unsere Nachwuchskicker in der laufenden Saison geschossen, aber selbst nur 13 Treffer kassiert. Die Spieler vom Trainergespann Robin Lenz und Tobias Wächter haben Talent und dies auf dem Platz gezeigt. In der Aufstiegsrunde fingen sie sich bislang nur fünf Gegentreffer ein. Mit Luca Lütthans hat die D1 einen sicheren Rückhalt, der ab und zu wertvolle Tipps vom Torhüter Robin Lenz bekommt.

Niederlage aus der Hinrunde kein Genickbruch

Das Aufstiegstrikot der D1.

Doch auch vorne in der Offensive überzeugte die D1, die immer mehr Tore als ihre Ligakonkurrenten schoss und so folgerichtig in der Tabelle auf Platz eins steht. Die einzige Niederlage setzte es in der Hinrunde gegen SW Wattenscheid 08 (2:3). Doch das hat unsere Jungs nicht umgehauen. “Sie haben eine konstante Leistung gezeigt”, sagt Robin Lenz. Und deshalb auch den Aufstieg geschafft.

Die beiden Trainer haben im Interview mit Pressesprecher Hendrik Steimann über die Saison gesprochen und die Gründe für den Erfolg erklärt: Interview D1-Jugend 2017/18

Die D1-Jugend jubelt über den Aufstieg in die Kreisliga B.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/fussball-d-jugend-steigt-in-die-kreisliga-b-auf/