Filipp Andreew kehrt zur SG Welper zurück

Zur neuen Saison schließt sich der Ex-Stürmer wieder unseren Fußballern an. Fünf Abgänge stehen dagegen fest.

Filipp Andreew spielte schon für Welper. Foto: Hendrik Steimann

Filipp Andreew war nicht lange weg und schon gar nicht weit weg. Er wechselte zu Beginn dieser Saison zum Platznachbarn TuS Blankenstein in die Kreisliga A, nachdem sich unsere zweite Mannschaft freiwillig in die Kreisliga C zurückzog. Dort war er zuletzt für die SG Welper aktiv.

Nun streift er sich erneut das grün-weiße Trikot über, mit dem er in der Saison 2016/17 noch den Aufstieg in die Bezirksliga mitfeierte. Damit ist er der sechste Neuzugang für die nächste Saison.

Der Neuzugang präsentiert sein Trikot. Foto: Dino Carrafiello

Andreew ist ein Stürmer, der seine Lieblingsposition im Zentrum hat. Der 33-Jähige ist erfahren und kann sich aufgrund seiner Größe und Statur gut gegen gegnerische Abwehrreihen durchsetzen. Außerdem ist er kopfballstark und dürfte auch in der Bezirksliga einen Torriecher haben. Schon in früheren Jahren spielte er für die SG Welper in der ersten Mannschaft, ehe er zwischenzeitlich für Lokalrivalen in der Kreisliga auflief und dann an die Marxstraße zurück kam.

Vier Spieler folgen Thorsten Kastner nach Heven

Der Kapitän geht von Bord: Nikolai Nehlson. Foto: Hendrik Steimann

Während es mit Andreew auf der einen Seite den nächsten Zugang für die neue Saison gibt, stehen mittlerweile fünf Abgänge fest. Verlassen werden die SG Welper mit Meikel Wagner und Hendrik Emberger beide aktuellen Torhüter und dazu die Feldspieler Marc Michel, Tolga Dilek sowie Kapitän Nikolai Nehlson. Der Wechsel von Wagner zum TuS Stockum ist schon länger bekannt. Die anderen vier Spieler folgen Trainer Thorsten Kastner zum TuS Heven. Bis auf Dilek entstand seinerzeit durch Kastner der Kontakt zu den Spielern, die sich dann der SG Welper anschlossen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/filipp-andreew-kehrt-zur-sg-welper-zurueck/