Die letzten Schritte sind getan

Tor auf dem KunstrasenplatzJetzt kann auch das Runde endlich ins Eckige. Heute nachmittag sind die sechs Tore und die zwei Trainerbänke aufgestellt worden. Morgen erfolgt die Abnahme des Kunstrasenplatzes.

Um viertel vor zwei am Nachmittag waren die Mitarbeiter der Firma Artec fertig. Die beiden großen Tore haben sie in die dafür vorgesehenen Stellen eingelassen, die Jugendtore stehen am Spielfeldrand. Nachdem die Firma Aluminium und Netz noch ein letztes Mal überprüft hat, können auf dem neuen Platz nun endlich Tore geschossen werden. Dazu werden im passenden Moment auch die vier Eckfahnen in ihre Verankerung eingelassen, um wirklich an alle Details zum Fußballspielen gedacht zu haben.

Jugendtore und TrainerbänkeDie Firma Lodenkemper richtet derweil noch die Randflächen der neuen Sportanlage Gartenstadt Hüttenau her. Außerdem wurde der Platz noch einmal abgezogen, um die Verfüllung an allen Stellen zu verteilen.

Morgen wird der neue Spieluntergrund um elf Uhr abgenommen. Dazu treffen sich die Vorstände der SG Welper und des TuS Blankenstein an der Marxstraße. Danach ist der Trainings- und Spielbetrieb freigegeben, worauf wir alle lange gewartet haben. Der große Traum wird dann Realität.

Hier gibt es noch eine kleine Galerie zu den Nacharbeiten, seitdem der Kunstrasen liegt:

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/die-letzten-schritte-sind-getan/