DFB-Mobil rollt nach Welper an

Am Samstag, 1. Oktober, findet die Bildungsmaßnahme des Deutschen Fußball Bundes (DFB) bei uns statt. Das Angebot richtet sich an Mini-Kicker und F-Jugend. Einen zweiten Lehrgang gibt es am Mittwoch, 5. Oktober, für E- bis A-Jugendliche.

Fußball-SymbolAm Wochenende steht ein besonderer Besuch bei der JSG Welper-Blankenstein an: dann kommen Vertreter des DFB mit dem DFB-Mobil zu uns und ziehen ein Demotraining auf. Von 14 bis 17 Uhr werden unsere Mini-Kicker und F-Jugendlichen gemeinsam mit ihren Trainern und Betreuern intensiv geschult. Zum Hintergrund: Um an der eigentlichen Basis des Fußballs anzusetzen, hat sich der DFB in seinen Masterplan Amateurfußball die Förderung der einzelnen Landesverbände geschrieben. Dazu gehört unter anderem die Maßnahme des DFB-Mobils, neben Stützpunkttrainings oder Programmen zum Erlangen der Trainer-C-Lizenz, um zwei weitere Beispiele zu nennen.

Das DFB-Mobil können alle Vereine mit Jugendfußball-Abteilungen ordern. Voraussetzung dafür sind ausreichend Spieler, die sich an verschiedenen Übungen probieren dürfen und später eine Theorie-Einheit erhalten. Zudem wird seitens des DFB verlangt, dass zwölf Trainer die Fortbildung begleiten, um nachhaltig in dem Verein zu arbeiten. Die SG Welper hat neben den eigenen Trainern zusätzlich die Kollegen der anderen Hattinger Vereine angesprochen. “Wir denken über den Tellerrand hinaus und laden auch vereinsfremde Trainer zum Qualifizierungsangebot ein”, sagt Jugend-Geschäftsführer Michael Lenz.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/dfb-mobil-rollt-nach-welper-an/