Bobe und Janzen bei “Rund um Köln”

“Rund um Köln” ging es am Ostermontag für die beiden Triathleten Nils Bobe und Berthold Janzen beim traditionsreichen Jedermann-Rennen in der Domstadt und durch das bergische Land. Auf dem anspruchsvollen Kurs über 124 KM waren ca. 1200 Höhenmeter, Kopfsteinpflaster und wechselndes Wetter zu bewältigen. Dies taten beide Triathleten mit Bravour. Bei guten äußeren Bedingungen gingen beide Sportler um Punkt 9:30 Uhr auf die Strecke und versuchten ihr Renntempo in unterschiedlichen Fahrergruppen bestmöglich zur Geltung zu bringen. Einsetzender Regen machte nach ca. einem Viertel des Rennens diese Aufgabe nicht einfacher. Bobe startete fulminant, musste jedoch auf dem letzten Drittel der Strecke seinem hohen Anfangstempo Tribut zollen und beendete das Rennen nach guten 4:00:46 Std. auf Rang 684 (88. Platz AK). Janzen fuhr  das ganze Rennen über sehr konstant und freute sich am Ende die 4 Std.-Grenze knapp unterschritten zu haben. Seine Zeit von 3:57:58 Std. bedeutete Rang 641 (207. Platz AK).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/bobe-und-janzen-bei-rund-um-koeln/