Basketballer wollen nach kampflosen Punkten weiter angreifen

Ronnie Schmale

Ronnie Schmale möchte mit seinem Team weitere Punkte im Abstiegskampf einfahren.

Im letzten Spiel wurden unserer ersten Herrenmannschaft die Punkte gutgeschrieben, weil der Gegner nicht angetreten ist. Jetzt kommt der SV Hagen-Haspe III.

Zwei Drittel der Bezirksliga-Saison sind verstrichen. Unsere Basketballer stehen im unteren Tabellenbereich und brauchen noch einige Punkte, um die Klasse halten zu können. In den sechs verbleibenden Partien sollen diese möglichst eingefahren werden, um nicht den bitteren Gang in die Kreisliga antreten zu müssen.

Zu der letzten Begegnung gegen die BG Hartkortsee III kam es gar nicht, da die Fünf aus Wetter nicht antrat. So wurden unseren Jungs glücklicherweise die ersten wichtigen Punkte gutgeschrieben. Spielertrainer Ronnie Schmale ärgert sich aber darüber: “Ganz glücklich sind wir eigentlich nicht, weil wir aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen hatten und das gerne spielerisch gelöst hätten.” In der Hinrunde unterlagen unsere Basketballer der BG Hartkortsee III mit 63:70. “Aber Sieg ist Sieg und im Tabellenkeller ist es eng”, so Schmale.

Am Wochenende stellt sich mit dem SV Hagen Haspe III eine Mannschaft in der Turnhalle Blankenstein vor, die auch im Tabellenkeller steht, einen Platz unter der SG Welper. Das Spiel wird sicherlich eng, so wie im Hinspiel, als sich die Hagener ganz knapp mit 55:53 durchsetzten. Hoffnung macht dennoch unsere Abwehrleistung. Immerhin stellt unsere erste Mannschaft die fünftbeste Verteidigung der Liga. Wenn sie nun beim Körbewerfen noch zulegt, könnte es mit dem nächsten Erfolg klappen – dieses Mal durch einen intensiven Kampf.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/basketballer-wollen-nach-kampflosen-punkten-weiter-angreifen/