Basketballer gewinnen gegen Sprockhövel erstes Saisonspiel

Der Auftakt zur Mission Aufstieg ist gelungen. Doch jetzt steht eine lange Pause an.

Versenkte fünf Drei-Punkte-Würfe gegen Sprockhövel: Spielertrainer Ronnie Schmale. Archiv-Fotos: Hendrik Steimann

80:37 lautete der Endstand der Partie SG Welper gegen TSG Sprockhövel. Spielertrainer Ronnie Schmale war sehr zufrieden. Es sei ein guter gelungener Auftakt gewesen, sagte er nach dem Spiel mit dem Wissen: In den ersten Saisonspielen der vergangenen Saisons hatten die Grün-Weißen oftmals unkonzentrierter und weniger treffsicher agiert. Welper musste in der Partie außerdem verletztungsbedingt auf Center Sven Löschner und Flügelspieler Daniel Schmischke verzichten.

Hervorzuheben war in dem Spiel am vergangenen Donnerstag die erste Hälfte. Welper spielte schnell, hatte zugleich Geduld und suchte die freien Werfer. Und traf dazu bei den Drei-Punkte-Würfen. Auch die Verteidigung war in diesem Teil des Spiels am besten und effektivsten. Auch wenn die Leistung unserer Korbjäger in der zweiten Hälfte nachließ, war es ein ungefährdeter Sieg.

Stefan Rath.

Nun haben die Basketballer eine unfreiwillige lange Spielpause. Durch den Rückzug der Mannschaft von Harkortsee und die Herbstferien im Oktober findet das nächste Spiel für die SG Welper erst am Donnerstag, 8. November, statt. Dann erwartet das Team um 20:20 Uhr in der Sporthalle an der Vidumestraße die SE Gevelsberg, die aus der Bezirksliga in die Kreisliga abgestiegen ist. Für Schmale ist dies der stärkste Gegner im Kampf um den Aufstieg.

Es spielten für die SGW: Carsten Widera-Trombach (4 Punkte), Timo Klippstein (16), Dominik Metzler (5/1 Dreier), Philipp Hebel (9/1), Manuel Erlemann (11), Lars Hartbecke (6), Ronnie Schmale (15/5), Stefan Rath (10), Benjamin Bernatzki (4/1).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/auftakt-gelungen-basketballer-gewinnen-gegen-sprockhoevel-erstes-saisonspiel/