Anerkennung für sportliche Erfolge und ehrenamtliche Verdienste

25-jährige Vereinstreue: Jens Willecke, Melanie Willems, Silvia Müller, Roland Mark, Horst Faber und Heinz-Werner Papenhoff mit Präsident Wolfgang Zimmermann (1. von links).

25-jährige Vereinstreue: Jens Willecke, Melanie Willems, Silvia Müller, Roland Mark, Horst Faber und Heinz-Werner Papenhoff mit Präsident Wolfgang Zimmermann (1. von links). Foto: Hendrik Steimann

Bei den gemeinsamen Vereinsehrungen wurden die Sportabzeichen-Absolventen der Schwimmer und langjährige Mitglieder geehrt. Auch Sportler des Jahres und eine Mannschaft des Jahres wurden ausgezeichnet. Ein besonderer Dank galt auch einem Ehrenamtlichen, der hinter den Kulissen mitwirkt.

Die SG Welper ist sportlich sehr aktiv und zeigt durch viele Sparten Präsenz. Auch beim Sportabzeichen engagiert sich der Verein und weist in jedem Jahr eine hohe Teilnehmerzahl auf, die ihr Abzeichen erfolgreich abgelegt haben. So auch im Jahr 2012 unter den Schwimmern bei Kati Hämmerich. 40 Sportabzeichen konnten ausgeteilt werden. Leider waren kaum Absolventen zur Ehrung erschienen, da parallel wieder ein Schwimm-Wettkampf lief.

40-jährige Vereinstreue: Magdalena Meidinger, Präsident Wolfgang Zimmermann und Wilma Damm.

40-jährige Vereinstreue: Magdalena Meidinger, Präsident Wolfgang Zimmermann und Wilma Damm. Foto: Papenhoff

„Ich bin sehr stolz, dass wir die Ehrungen nicht nur in einem kleinen Rahmen abhalten müssen, sondern dass wir gemeinsam auch langjährige Mitglieder ehren können“, freute sich Präsident Wolfgang Zimmermann.

21 Mitglieder haben der SG Welper langjährige Treue erwiesen. Die Jubiläums-Mitgliedschaft über 25 Jahre besitzen aktuell Frank Bessel, Ute Brokowski (Thielen), Horst Faber, Harald Knop, Agatha Losing, Roland Mark, Silvia Müller, Heinz-Werner Papenhoff, Felix Sebastian Ross, Achim Voelke, Jens Willecke und Melanie Willems. Jubilarin über 50 Jahre ist Elke Fuhrmann.

Daneben sind Wilma Damm, Bernd Kursinski, Arno Lochmann, Magdalena Meidinger und Frank Neuhaus bereits seit 40 Jahren im Vereinsregister registriert.

Gerd Lütsch (60 Jahre lang Mitglied), Prädisent Wolfgang Zimmermann und Elke Fuhrmann (50 Jahre lang Mitglied).

Gerd Lütsch (60 Jahre lang Mitglied), Prädisent Wolfgang Zimmermann und Elke Fuhrmann (50 Jahre lang Mitglied). Foto: Papenhoff

Seit 60 Jahren sind Gerd Lütsch und Gerda Matthé der SG Welper treu. Sie erhalten ab jetzt eine Ehrenmitgliedschaft.

Zum Sportler des Jahres 2012 wurde Norbert Breucker ausgewählt. Der Triathlet erreichte in seiner Altersklasse eine Top-Platzierung: bei der Westdeutschen Meisterschaft auf der Mittelstrecke gewann er in der Altersklasse M55 die Bronze-Medaille in persönlicher Bestzeit von 5:02,14 Stunden. „Da kann ich persönlich ja nur den Hut vor ziehen“, so Zimmermann.

Sportlerinnen des Jahren 2012 wurden die beiden Schwimmerinnen Annika Meister und Judith Seebold. Die beiden erreichten unter anderem mit der SG-Ruhr-Staffel einen Landesrekord über 4x200m-Freistil, den deutschen Altersklassenrekord und den europäischen Altersklassenrekord über dieselbe Strecke bei den DSV Mastersmeisterschaften in Köln auf der 50m-Bahn.

Die E1-Jugend der Saison 2011/12.

Die E1-Jugend der Saison 2011/12. Foto: Heinz-Werner Papenhoff

Bernd Rutzenhöfer, Annika Meister, Norbert Breucker und Präsident Wolfgang Zimmermann

Bernd Rutzenhöfer, Annika Meister, Norbert Breucker und Präsident Wolfgang Zimmermann. Foto: Papenhoff

Gleich 13 junge Sportler haben es gemeinsam mit ihrem Trainer zur Mannschaft des Jahres 2012 geschafft. Die damalige E1-Jugend unter der Leitung von Stelios Karidakis hat in der vergangenen Saison zu mehreren Anlässen von sich Reden gemacht. Sportlich gesehen war die Spielzeit für sie ein absoluter Erfolg. Höhepunkt war der Gewinn der Feld-Stadtmeisterschaft. Des Weiteren gewannen sie das Lichtblicke-Turnier, wurden bei den Hallenkreismeisterschaften Dritter, nachdem sie Hattinger Hallen-Vizemeister wurden, und nahmen erfolgreich an weiteren Turnieren in Ennepetal, Bochum und Hattingen teil.

Für besondere Verdienste wurde Bernd Rutzenhöfer aus der Fußball-Abteilung geehrt. Er ist bei vielen Aktionen als fleißiger Helfer dabei und trägt somit einen großen Teil zum gut funktionierenden Vereinsleben bei. „Er hat nicht nur die größten Hände, sondern auch die größte Einsatzbereitschaft“, lobte Zimmermann. Die bewies er auch durch langjährige Betreuer-Arbeit im Jugend- und Seniorenfußball-Bereich.

Wolfgang Zimmermann (re.) besuchte Gerda Matthé im Altenheim.

Wolfgang Zimmermann (re.) besuchte Gerda Matthé im Altenheim. Foto: Petra Matthé

Persönlicher Besuch im Altenheim

Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurde Gerda Matthé nach den Vereinsehrungen von Weolfgang Zimmermann im Altenheim persönlich besucht. Für ihre 60 Jahre im Verein sollte ihr auch ein besonderer Stellenwert eingeräumt werden.

 

Audio-Beitrag zu der Veranstaltung:

Gemeinsame Vereinsehrungen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/anerkennung-fuer-sportliche-erfolge-und-ehrenamtliche-verdienste/