Acht Seepferdchen nach zwei Wochen im Becken

Die vier Ferienschwimmkurse, die während der Herbstferien im Lehrschwimmbecken der Erik-Nölting-Schule liefen, brachten neben den Abzeichen auch eine Verbesserung bei bereits schwimmenden Kindern hervor.

Ferienschwimmkurse Herbst 2015

Die Übungsleiter gingen auf die Bedürfnisse der Kinder ein. Foto: Michael Kreutz

Die Kinder freuten sich über das kleine Becken in Welper, in dem alle Einheiten wie geplant stattfinden konnten. Die einzigen, die ab und zu mal wegen der verkürzten Bahnen froren, waren unsere Übungsleiter. Die schwimmbegeisterten Schüler der dritten bis sechsten Klasse blieben in Bewegung und versuchten ehrgeizig, die ihnen gestellten Aufgaben zu meistern. Acht hatten dabei ganz am Ende Erfolg, als die Abnahme des Seepferdchens anstand. Drei weitere, die bereits Schwimmen gelernt hatten, haben durch den Kurs ihre Fertigkeiten verbessert und kommen nun viel sicherer im Wasser zurecht.

Als die Meldung zu den Legionellen kam, stand eine schnelle Entscheidung für die vier Kurse an, die mit 25 Teilnehmern ordentlich besetzt waren. Da das Schwimmbecken in Welper glücklicherweise nicht belegt war, organisierten die Stadtwerke dort den Schwimmbetrieb. Die Hausmeister der Erik-Nölting-Schule stellten sich zur Verfügung, um dem Bildungsprogramm keine Steine in den Weg zu legen. Die SG Welper bedankt sich an dieser Stelle auch nochmal für den Einsatz der Unterstützer!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/acht-seepferdchen-nach-zwei-wochen-im-becken/