«

»

Beitrag drucken

Pflichttermin in Altena und Langdistanzen in Roth und Frankfurt

Altena: Bei bestem Triathlon-Wetter ging es am 8.Juli für die Liga Teams der SG Welper ins sauerländische Altena. Hier stand der dritte Pflichttermin in der Triathlon Liga des NRWTV auf dem Programm.

letztes high five bevor es losgeht

Die Verbandsliga absolvierte ihr Rennen über die Sprintdistanz, das sind 500m Schwimmen, 20 KM Rad und 5 KM Laufen. Die Radstrecke ist vielen erfahrenen Triathleten als „profiliert“ und selektiv bekannt. Diese Tatsache kam umso mehr zum Tragen, da es für die Landesliga über die Kurzdistanz ging -die Kurzdistanz ist die doppelte Länge, also 1000m Schwimmen, 40 KM Rad (mit 200 Höhenmetern pro Runde!) und 10 KM laufen zum Abschluss.

Zwar war die Distanz bereits vor einiger Zeit durch den Verband bekannt gegeben worden, traf aber einige Athleten doch überraschend.

Döring, Dumke, Jeschina, Trilling

 

 

 

 

 

 

 

 

Verbandsliga

In der Verbandsliga ging ein quasi neues Team an den Start, denn Janzen und Kreutzenbeck nahmen an den Ironman Europameisterschaften in Frankfurt teil. Wie bereits in den vorherigen Rennen war Tilman Dumke für die SG Welper am Start.

Schwimm-Spezialist Dumke

Tilmann Dumke

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem starken Auftritt in Kamen verstärkt Oliver Trilling das Verbandsliga Team


Komplettiert wurde das Team durch Falko Döring und Lorant Jeschina

 

Wie gewohnt, kamen Jeschina und Dumke ganz weit vorne aus dem Wasser, nicht weit dahinter folgte Döring, und mit etwas Abstand Trilling.

 

Auf dem Rad konnten es die Welperaner richtig krachen lassen, und schoben sich auf den 3 Runden mit 600 Höhenmetern weiter nach vorne, Jeschina sogar bis auf den 3. Platz. Doch auf der Laufstrecke, die ebenfalls zahlreiche Höhenmeter zu bieten hatte,  mussten alle Welperaner auf die Zähne beissen, um ihre Plätze halbwegs zu verteidigen. Jeschina erreichte in den Top-Ten das Ziel, und Dumke als 29. Trilling, der bisher vor allem mit seiner Frau gemeinsam startete konnte dieser nun nicht hinterher schauen. Dafür konnte er sich an Falko Döring erfreuen, mit dem er fast den gesamten Wettkampf über auf Augenhöhe war. Beim Laufen  und trieben sie sich gegenseitig an, um dann als 43. und 44. zu finishen.
Insgesamt reichte dies zu Rang 8  in der Tageswertung der 18 Mannschaften der Verbandsliga, und die Welperaner rückten in der Tabelle auf Platz 5 vor. Im letzten Saison-Rennen in Hückeswagen geht es dann auf bergigen, aber nicht ganz so steilen Strecken, über die Mitteldistanz (2 km, 74 km, 20 km).

8. Lorant Jeschina: 1:12:53 h (7:31, 41:23, 23:58)
29. Tilmann Dumke: 1:16:46 h (7:41, 44:52, 24:12)
43. Falko Döring: 1:19:28 h (8:09, 46:39, 24:12)
44. Oliver Trilling: 1:19:43 h (9:32, 44:32, 25:37)

 

Landesliga

Für das Landesliga-Team gingen diesmal, neben den Stammkräften Anke Trilling und Andreas Gellesch, Marco Becker und Thomas Wagner an den Start. Becker spielte seine Schwimmstärke gekonnt aus, und ging als Erster auf die Radstrecke. Wagner und Trilling folgten in einigem Abstand, und Gellesch deutlich dahinter, doch davon ließ er sich nicht entmutigen. Alle mühten sich tapfer über die 6 steilen Radrunden mit insgesamt 1200 Höhenmetern, welche den Athleten wirklich alles abverlangten.
Beim abschließenden Laufen zogen Becker und Wagner ein ordentliches Tempo durch, und konnten ihre Plätze in etwa verteidigen, während Anke Trilling in gewohnt lockerer Manier einige Ränge lächelnd nach vorne lief. Andreas Gellesch lief sein Tempo durch.

Anke Trilling

Grüsst, lächelt und läuft sich Platz um Platz nach vorn

In der Tageswertung wurden die Welperaner damit 11. und kletterten in der Tabelle auf Rang 17 der 25 Teams. Zum Abschluss der Saison geht es für die Landesliga ebenfalls nach Hückeswagen, wo sie dann die Sprint-Strecke (500 m, 20 km, 5 km) bewältigen werden.

23. Marco Becker: 2:48:49 h (14:45, 1:39:00, 55:03)
29. Thomas Wagner: 2:52:40 h (17:46, 1:41:49, 53:04)
45. Anke Trilling: 2:59:01 h (18:26, 1:49:05, 51:30)
79. Andreas Gellesch: 3:36:47 h (25:01, 2:04:01, 1:07:45)

 

 

Über den Autor

Jörg

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://sgwelper.de/pflichttermin-in-altena-und-langdistanzen-in-roth-und-frankfurt/

Zur Werkzeugleiste springen