«

»

Beitrag drucken

Liga-Finale und NRW-Meisterschaft in Hückeswagen

Norbert Breucker als NRW-Meister auf der Mitteldistanz

Mit dem Ende des Sommers neigt sich auch die Saison der Triathleten langsam dem Ende entgegen. So fanden die Abschluss-Wettkämpfe für die Landes- und Verbandsliga in Hückeswagen statt. Im Rahmen der inzwischen 35. Auflage der dortigen Triathlon-Veranstaltung gingen neben unseren beiden Liga-Mannschaften auch Einzelstarter der SG Welper in den Dreikampf.

Das Landesliga-Team, bestehend aus der diesjährigen Debütantin Kathrin Storck, Anke und Oliver Trilling sowie Falko Döhring musste die Volksdistanz (500m Schwimmen, 20 KM Rad, 5 KM Laufen) absolvieren. Alle zeigten hier prima Leistungen und erreichten in der Tageswertung Platz 13 von 25 Teams. In der Saisonbilanz landete das Team ebenfalls im guten Mittelfeld auf Platz 14.
Die Zeiten im Einzelnen mit den Liga-Platzierungen:
26. Falko Döring  1:11:46 h (8:16 min – 40:29 min – 23:00 min)
31. Oliver Trilling 1:12:59 h (9:29 min – 38:25 min – 25:03 min)
52. Anke Trilling 1:16:43 h (9:34 min – 44:03 min – 23:05 min)
93. Kathrin Storck 1:36:12 h (9:58 min – 54:37 min – 31:36 min)

In der Verbandsliga gingen die Welperaner mit Lorant Jeschina, Christoph Kreutzenbeck, Tilmann Dumke und Berthold Janzen auf die Mitteldistanz (2000m Schwimmen, 74 KM Rad, 21 KM Laufen). Auch die Erstvertretung schlug sich wacker und konnte mit Lorant (Platz 8) und Christoph (Platz 9) zwei Athleten in den Top 10 platzieren. Erwähnenswert auch Tilmann, der das erste Mal diese Distanz absolvierte und sich trotz anhaltender Krämpfe ins Ziel biss. In der Tageswertung sprang Platz 6 heraus und in der Abschlusstabelle landete das Team auf einen tollen 5. Platz der 18 Mannschaften.
8. Lorant Jeschina 4:10:28 h (28:29 min – 2:05:41 h – 1:36:17 h)
9. Christoph Kreutzenbeck 4:11:21 h (28:10 min – 2:15:43 h – 1:27:27 h)
39. Berthold Janzen 4:42:56 h (42:55 min – 2:24:03 h – 1:35:57 h)
63. Tilmann Dumke 5:12:42 h (29:54 min – 2:28:52 h – 2:13:56 h)

Tilmann, Norbert und Berthold im Ziel

Das starke Teilnehmerfeld der SG Welper komplettierten an diesem Tag Norbert Breucker und Roger Zoch, die beide als Einzelstarter ebenfalls die Mitteldistanz absolvierten, auf welcher gleichzeitig die NRW-Meisterschaft ausgetragen wurde.
Beide Athleten gingen verletzungsbedingt nicht top-vorbereitet in den Wettkampf. Ungeachtet dessen zeigten sie eine klasse Leistung. Roger beendete das Rennen auf Platz 9 seiner Altersklasse M55 und Nobert gewann mit einer tollen Zeit die Altersklasse M60, und wurde zugleich NRW-Meister seiner AK über die Mitteldistanz.
1. M60 Norbert Breucker 5:02:52 h (37:17 min – 2:34:13 h – 1:51:21 h)
9. M55 Roger Zoch 5:25:41 h (38:05 min – 2:45:31 h – 2:02:04 h)

 
 

Über den Autor

Tom

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://sgwelper.de/liga-finale-und-nrw-meisterschaft-in-hueckeswagen/

Zur Werkzeugleiste springen