Seite drucken

Historie

Unser Vereinsheim auf dem Sportplatz an der Marxstraße ist in Eigenregie entstanden, weil die alte Verkaufshütte abgebrannt ist. Als am 27. Oktober 2007 das Oktoberfest anstand, waren es Brandstifter, die auf dem Sportplatz ihr Unwesen trieben und uns damit einen hohen Schschaden verursachten. Doch genau dadurch entschloss der Verein, ein Heim zu bauen, das zunächst für die Jugend angedacht war. Denn ein Treffpunkt für die Vereinsjugend und die Fußballjugend fehlte bis dato.

Im Frühjahr 2008 begannen die Arbeiten schließlich, angefangen beim Freiräumen des Grundstücks. Nach und nach entstand unser neues Vereinsheim, wobei wir als Verein keine Hilfe von einem Bauherrn benötigten, da in unseren Reihen fachkundige Mitglieder die Arbeit aufnahmen, und die nötige Schritte durchführten. Ein festes Team arbeitete fast täglich an der Fertigstellung, sodass schon im Sommer 2008 der Rohbau mit Offiziellen der Stadt eingeweiht wurde. Zu dem fleißigen Helfern gehörten: unser ehemaliger Präsident Wolfgang Streckert, Ulrich Brüning, Horst Faber, Peter Beutel und Matthias Erps.

Die eigentliche Einweihung des neuen Gebäudes folgte ein Jahr später, am 2. Oktober 2009. Denn bis dahin dauerten die Arbeiten und Installationen an, die einen kompletten und funktionierenden Jugendraum möglich gemacht haben. Die endgültige Fertigstellung datiert auf dem Frühjahr 2010. Ab da an wird der Raum zu vielen Zecken genutzt: zu Feiern, Ehrungen, Versammlungen, Beisammensein, Anlaufstelle bei Fußballspielen oder sogar Trainingsmöglichkeiten.

Der Außenbereich war zu dem Zeitpunkt aber noch nicht fertig und wurde fortan immer weiter ausgebessert. Vom festen Grund aus, bis zur Gestaltung der Randflächen und Beete. Heute besteht neben einer schönen Terrasse mit Stühlen, Schirmen und einem Grill auch ein Durchgangsbereich zur Kunstrasenanlage. Die lange Zeit der Arbeiten hat sich ausgezahlt.

Um nicht wieder ein derartiges Desaster wie im Oktober 2007 zu erleben, beaufsichtlichen heute Ulrich Brüning und Horst Farber täglich das Vereinsheim und kümmern sich um die Instandhaltung. Der Verein ist ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz überaus dankbar.

Hier ist eine Bildergalerie zur Entstehungsgeschichte unseres Vereinsheims:

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://sgwelper.de/hauptverein-und-prasidium/historie/

Zur Werkzeugleiste springen