Fußball kompakt: Erste gleicht gegen Herbede noch aus

Beim 2:2 teilt sich unsere Bezirksliga-Elf die Punkte mit dem SV Herbede. Zweite und dritte Mannschaft geben nehmen von ihren Auswärtspartien keine Punkte mit nach Hause.

Erste Mannschaft

SV Herbede – SG Welper 2:2 (2:1)

Zum ersten Mal in der laufenden Saison hat unsere erste Mannschaft in einem Pflichtspiel unentschieden gespielt. Gegen den SV Herbede lief noch nicht alles so, wie es sich die Erste vorstellt. „Wir haben zu leicht die Gegentore bekommen“, meinte Jakob Bergheim, der stellvertretende Kapitän.

Nach 13 Minuten fingen sich unsere Jungs den ersten Gegentreffer ein. Nach einem Freistoß segelte ein langer Ball in den Welperaner Strafraum. Herbdedes Angreifer Gianluca Silberbach täuschte eine Ballannahme an, ließ die Kugel aber zu Außenstürmer Mike Szappanos durch, der traf. Doch die Antwort folgte promt: Sidney Rast dribbelte beim folgenden Angriff zwei Gegenspieler aus und zog in die Mitte. Von dort aus schoss er den Ball trocken in die kurze Ecke.

Herbede setzt die Welperaner Abwehr unter Druck

Said Benkarit musste angeschlagen ausgewechselt werden. Fotos: Hendrik Steimann

Doch auch die Herbeder bedienten sich der Spielweise, die unsere Offensivabteilung gerne spielt und beherrscht: dem Pressing. „Das haben sie teilweise echt gut gemacht, aber wir haben dagegen bessere Mittel als zuletzt gegen Weitmar gefunden“, sagte Bergheim, der wie gewohnt vor der Abwehr als Abräumer spielte und im Aufbau als Station vor den Innenverteidigern Michael Baum und Florian Pemöller die Ideen geben sollte. „Spielerisch und kämpferisch waren wir aber noch nicht bei hundert Prozent“, gab unser Sechser zu.

Die machte sich beispielsweise beim Treffer zum 1:2 aus Welperaner Sicht bemerktbar. Über die linke Seite griff Herbede an, der Außenstürmer tankte sich durch, legte den Ball in Rücken unserer Abwehr ab, von wo aus ihn Silberbach in die kurze Ecke einschoss. Doch auch unsere Erste gelangte über die Flügel in die gefährliche Zone. Der eingewechselte Philipp Durek schlug von rechts eine Flanke in den Sechzehner der Gastgeber. Aus zwölf Metern köpfte Nikita Wirt das Leder in die linke untere Torecke. „Den Ball hat er wirklich gut getroffen“, lobte Bergheim.

Tems drängen in Schlussphase auf Siegtor

Wirt spielte in der zweiten Halbzeit in der Sturmspitze für Welper, da Said Benkarit angeschlagen ausgewechselt werden musste. Er war bereits mit einem Tape am rechten Knie ins Spiel gegangen. „Ich habe Schmerzen an der Patellasehne“, sagte Benkarit. Im Sturm übte Welper trotzdem weiter Druck aus, es entwickelte sich in der Schlussphase des Spiels ein offener Schlagabtausch, da beide Teams versuchten, den Siegtreffer zu erzielen. Dabei lief Welper genauso in Konter wie Herbede. „Wir sind ein paar mal in Überzahl auf die Herbeder zugelaufen, da hätten wir das Ding machen müssen“, so Bergheim.

Nikita Wirt spielte in der zweiten Halbzeit im Sturm und köpfte den Ausgleich.

Bei einem Konter der Wittener griff Sevder Akkan in letzter Sekunde berherzt ein, allerdings mit einem taktischen Foul. Er zog seinen Gegenspieler vor dem Strafraum am Trikot und stoppte ihn damit regelwidrig. Weil er auch noch letzter Mann war, wertete Schiedsrichter Osman Genc die Szene als Notbremse – Rote Karte für Akkan. Sehr ärgerlich, da durch Sperren und Verletzungen einige Spieler nicht zur Verfügung stehen. „Wir hoffen auf ihre Verstärkung, wenn sie wieder zum Team stoßen. Mit dem Punkt können wir leben, da der Abstand zur Spitze nicht so groß ist. Aber wir wollen gar nicht zu sehr nach oben schauen“, sagte Bergheim.

Tore: 1:0 (13.), 1:1 Sidney Rast (14.), 2:1 (30.), 2:2 Nikita Wirt (63.).
Welper: David von Hagen, Maxim Osterhage, Michael Baum, Florian Pemöller, Nico Rother (46. Sevder Akkan), Jakob Bergheim, Hakan Gültekin (46. Philipp Durek), Sidney Rast, Sascha Friedrich, Nikita Wirt, Said Benkarit (46. Hasan Varol).

Zweite Mannschaft

SV Höntrop II – SG Welper II 4:1 (3:0)

Tore: 1:0 (36.), 2:0 (39.), 3:0 (45.), 3:1 Daniel Zukowski (52.), 4:1 (76.).
Welper: Robin Lenz, Tim Timpe, Marius Diesler, Pierre Lück (61. Thorsten Krause), Marius Stratmann (73. Shahin Ibrahim), Marcel Voß (73. Tobias Wächter), Nico Walschburger, Andreas Weutke, Daniel Zukowski, Philipp Strauß, Matthis Henke.

Dritte Mannschaft

Amac Spor Dahlhausen II – SG Welper III 3:2 (0:1)

Tore: 0:1 Robin Pollap (15.), 1:1 (50.), 1:2 Fabio Rampin (60.), 2:2 (70.), 3:2 (80.).
Welper: Tim Hebestreit, Alexander Große, Robin Pollap, Fabio Rampin, Deniz Caglar (55. Carsten Straube), Patrick Potthoff, Daniel Grabert (30. Michel Wilhelm), Marvin Teske, Mehmet Yildirim, Pascal Wellhäußer (70. Ivan Barnjak), Christian Cherouny.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://sgwelper.de/fussball-kompakt-erste-gleicht-gegen-herbede-noch-aus/

Zur Werkzeugleiste springen