Elf Kinder lernen in den Osterferien schwimmen

In zwei Schwimmkursen haben Übungsleiter und Helfer der Schwimm-Abteilung Schülern den sicheren Umgang im Wasser beigebracht. Zwei Teilnehmer schaffen Bronze.

Für elf Kinder haben sich die Osterferien richtig gelohnt. Denn sie können sich nun als Schwimmer bezeichnen, die auch im tiefen Wasser nicht mehr untergehen. Sie haben in den von der SG Welper angebotenen Schwimmkursen im Rahmen des Landesprogramms „NRW kann schwimmen“ in der Erik-Nölting-Schule gelernt, wie sie sich über Wasser halten können, nachdem sie nach und nach an das kalte Nass herangeführt wurden.

Dritter Kurs ist ausgefallen

Besonders erfreulich ist, dass zwei der frisch gebackenen Seepferdchen die Gelegenheit genutzt und noch ein Jugendschwimmabzeichen hinterher abgelegt haben: in Bronze. „Das ist immer abhängig von den Kindern, wie sie sich im Wasser entwickeln“, sagt Michael Kreutz, Abteilungsleiter der Schwimmer. Allerdings war er unzufrieden, dass ein dritter geplanter Kurs abgesagt werden musste, da es nicht genügend Anmeldungen gab.

Die nächste kompakte Gelegenheit zum Schwimmen lernen bei der SG Welper gibt es in den Sommerferien. Dann wechseln die Teilnehmer von der Halle ins Freibad Welper. Infos gibt es ab sofort über die Mailadresse schwimmen@sgwelper.de.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://sgwelper.de/elf-kinder-lernen-in-den-osterferien-schwimmen/